Spumante Millesimato 075 carati 2021 ◆ Piera 1899

Produzent

Die Geschichte dieses Weinguts beginnt 1899 mit einem kleinen Weingut auf den Bauernhöfen von Padua; eine Geschichte von Generationen, die sich verändern, von Verantwortung und Tradition, die vom Vater an die Tochter weitergegeben wird.

In zwei Jahrzehnten wird das Unternehmen nach der Verlegung und Konsolidierung seines Hauptsitzes in Friuli Grave, wo die Berge im Norden und die Adria im Süden das Mikroklima besonders für den Anbau von Reben geeignet machen, zu einem der Referenzweingüter im Nordosten von Italien. 

 

Region

Das Unternehmen Piera 1899 mit Sitz in San Quirino in der Provinz Pordenone im Nordosten der Halbinsel hat sich für das Gebiet Friuli Grave entschieden. Hier schützen die Berge im Norden die Böden vor den kältesten Winden. Das Adriatische Meer im Süden hingegen hat eine mildernde Wirkung und trägt zur Schaffung eines Mikroklimas bei, das für den Weinanbau besonders geeignet ist. 

Der Boden, der aus Schwemmland besteht, zeichnet sich durch eine große steinige Oberfläche aus, die den Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht vergrößert, was eine ideale Konzentration der Aromastoffe in den Schalen und damit intensivere und elegantere Aromen sowie das Vorhandensein natürlicher Säuren im Trester begünstigt, die für eine gute Konservierung des Weins unerlässlich sind.

 

Degustationsnotiz

Fruchtiges Aroma von grünem Apfel, Birne und einem Hauch von Zitrusfrüchten. Umhüllt von einer angenehmen Würze und Säure.

 

Herstellung

Der Most gärt ohne Schalen in Stahlbehältern bei einer kontrollierten Temperatur von 17°-18° etwa zehn Tage lang unter Zugabe von ausgewählten Hefen.

 

Geniessen zu

Aperitif, Krustentiere und Muscheln.

Spumante Millesimato 075 carati 2021 ◆ Piera 1899

Preisab 10,50 CHF
0.75 Zentiliter
inkl. MwSt.
  • 80% Glera  20% Chardonnay