Crême de Moka ◆ Tempus Fugit Spirits

Produzent

Tempus fugit ist eine lateinische Phrase und heisst soviel wie "die Zeit rast". Die danach benannte Schweizer Handelsmarke ist in Wahrheit eine Auskopplung der Matter Luginbühl AG und hat verschiedene Liköre im Angebot, die einst unverzichtbare Zutaten für die klassischen Cocktails des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts waren. In diesem Zusammenhang passt die Namenswahl irgendwie. Das Unternehmen Tempus Fugit Spirits fokussiert sich derweil darauf, die traditionellen Geschmacksrichtungen wie Veilchen, Kakao und Minze wieder auf dem amerikanischen Markt zu etablieren. Gleichzeitig exportiert man die bis 2007 verbotenen Absinthe sowie klassische Vermouths aus der Schweiz und Frankreich. Hierzulande sind die Tempus Fugit-Produkte, die allesamt auf Rezepten des 19. Jahrhunderts basieren und ihre historische Verbundenheit mit einem altmodisch angehauchten Etikett verbildlichen, natürlich auch erhältlich.

 

Crême de Moka

Créme de Moka ist einer der ältesten Kaffeelikörs dieser Art, entstanden mit Rezepten aus dem mittleren 18. Jahrhundert. Der Begriff "Moka" bezeichnete nur die besten Coffea Arabica Kaffeebohnen, die vom Afrikanischen Kontinent verschifft wurden. 
Entwickelt wurde Tempus Fugit Spirits Crème de Moka nach einem historischen Rezept von 1755. Feinste Kaffeebohnen aus dem südlichen äthiopischen Hochland werden mazeriert und destilliert und mit kalt gebrautem Kaffee veredelt.

 

Degustationsnotiz

Durch die Zugabe von Rohrzucker entsteht ein komplexer, bittersüßer und raffinierter Kaffeelikör, der Ihren Cocktailkreationen würdig ist.

 

Anwendung

Wir empfehlen diesen Likör on the rocks zu genießen, oder als Zutat für spannende Eigenkreationen und Klassiker wie den Espresso Martini oder Bahama Mama.

Crême de Moka ◆ Tempus Fugit Spirits

Preisab 36,00 CHF
0.75 Zentiliter
inkl. MwSt.
  • Schweiz / Kanton Bern